Chileno

posted in: German, Photography, Travel | 0

Auf meine abenteuerliche Querung nach Argentinien folgte zunächst ein Pausentag in El Bolson. Nach 15 km Fahrrad schleppen war der auch dringend notwendig und draußen regnete es ohnehin. Mit meinen neuen Hostelnachbarn besuchten wir am Abend ein Stadtfest mit leckerem Cerveza Artesanal und generarionsübergreifendem Tanz voller argentinischem Temperament.

Der nächste Tag lockte mich mit blauem Himmel und Ausblick auf eine schöne 120 km-Etappe nach Don Carlos de Bariloche zurück auf den Sattel.

Routa de Siete Lagos zwischen El Bolson und Bariloche

Leider verabschiedete sich kurz vor dem Ziel der Mantel meines Hinterreifens, sodass ich die letzten 30 km auf einem Pickup zurückgelegen musste.

Roberts WerkstattGefrustet von überteuerten Fahrradläden und mit viel zu wenigen chilenischen Pesos, die ich auf der Straße zum attraktiven Blue Dollar-Kurs (1€ = 15 ARS) hätte tauschen konnen, in der Tasche lernte ich im Hostel immerhin noch einen netten Israeli kennen, mit dem ich den Sonntag verbrachte. Doch mit dem Alkoholverkaufsverbot dank Wahlsonntag und dem miserablem offiziellen Wechselkurs (1€ = 10 ARS) am selten funktionierenden Geldautomat setzte sich die Misere fort.

Auf Empfehlung zweier Radler stattete ich schließlich dem Schweißer Richard einen Besuch ab, ehe ich mich mit erdbebenfestem Gepäckträger, neuen Bremsbelägen und einem, mit Zahnseide geflickten, Mantel auf den Weg nach Norden machen konnte.

Die nächsten Tage entlang der Routa De Siete Lagos waren zwar landschaftlich recht schön, aber das nasskalte Wetter mit teilweise heftigem Gegenwind und das anhaltende Geldproblem bestärkten den Wunsch, schnellstmöglich nach Chile zurückzukehren.

Und tatsächlich: Nach der Fahrt über den malerischen Hua-Hum-Pass zum Huillo-Huillo Wasserfall fühlte ich mich im ersten chilenischen Dorf trotz Regen und ohne Bargeld gleich wohler. Vielleicht doch die chilenischen Wurzeln? 😉

Resteverzehr an der chilenischen Grenze

Huillo-Huillo Wasserfall

Follow Felix:

Studies Electrical Engineering at the Karlsruhe Institute of Technology. Likes technical stuff, climbing and nature.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *